Unser Programm

Ziel ist es die Idee zu verankern, dass es auch anders geht, man Geld auch anders verteilen kann; Gesundheit und Pflege als staatliche Daseinsvorsorge in öffentliche Hand gehören, Gesundheitseinrichtungen und -unternehmen gesund bleiben können, wenn keine Gewinne als Profit dem Gesundheitssystem entzogen werden; dass Wachstumsziele – wie z.B. Ausweitung unnötiger Behandlungen – aufzugeben sind:
Die Utopie, hierfür den gesellschaftlichen Verteilungskampf hinzubekommen!

Schritte zum Ziel

  • Der bereits bekannte Bedarf an pflegerischer Versorgung ist zu erfüllen
  • Bedarfsgerechte Personalbemessung in stationären Einrichtungen per Gesetz
  • Die Zahl der Ausbildungsplätze im Pflegebereich ist massiv zu erhöhen
  • Tarifliche Entlohnung für alle in der Pflegearbeit Tätigen
  • Klare Regeln wann tatsächlich Freizeit ist, in der Beschäftigte weder erreichbar sein noch auf Abruf bereitstehen
  • Abend-, Wochenend- und Schichtarbeit auf ein unvermeidbares Ausmaß reduzieren
  • Erzwingbare Mitbestimmungsrechte bei Fragen der Gestaltung der Arbeitsaufgaben, -organisation, -umfeld und personeller Ausstattung des jeweiligen Arbeitsbereiches, bei wirtschaftlichen Fragen und der inhaltlich-fachlichen Ausrichtung Hohe Eigenverantwortung muss mit Mehr an Einflussnahme einhergehen.

 

Die Pflegeteilversicherung ist in eine Vollversicherung zu überführen:
Bei der Pflegevollversicherung werden die Kosten aller Leistungen übernommen.

Die beste Gesundheitspolitik ist die, die Gesundheit fördert und Krankheit verhindert.

Pia Zimmermann
am 09.November 2018 im Bundestag
Zum Pflegepersonalstärkungsgesetz, wie Druck von Links wirken kann und über einige unserer Forderungen für die (Alten-)Pflege.

Unser Wahlprogramm

Städteregion Aachen

Download +

Nordrhein-Westfalen

Download +

Bund

Download +