Solidarische Gesundheits- & Pflegeversicherung

Eine für Alle – für eine gerechte und solidarische Gesundheitsversorgung

Eine hochwertige Gesundheitsversorgung für alle ist finanzierbar. Die Solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung  führt zur Absenkung des Beitragssatzes in der gesetzlichen Krankenversicherung um rund ein Viertel auf unter 12 Prozent.

So wirkt die solidarische Gesundheitsversicherung

Zusatzbeiträge werden abgeschafft, Arbeitgeber zahlen wieder die Hälfte der Beiträge ihrer Beschäftigten auf Löhne und Gehälter. 90 Prozent der Bevölkerung werden so entlastet, auf Arbeitseinkommen unter etwa 6 250 Euro brutto pro Monat sinkt der Beitrag.
In der Pflegeversicherung bietet die Solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung Spielraum für Leistungsverbesserungen bis hin zur Pflegevollversicherung.

Die Kernelemente des Konzepts finden Sie im Antrag “Solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung einführen” der Fraktion DIE LINKE vom März 2017, welcher mit den Stimmen der Fraktionen der CDU/CSU und SPD gegen die Stimmen der Fraktion DIE LINKE und bei Stimmenthaltung der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom Bundestag abgelehnt wurde.

Sozial. Sicher. Gerecht. Die Solidarische Gesundheitsversicherung

Interaktiver Beitragsrechner

Wenn es eine solidarische Gesundheitsversicherung gäbe, was müsste ich bezahlen?

Zum Beitragsrechner +

Beitragssatzeffekte und Verteilungswirkungen der Einführung einer »Solidarischen Gesundheits- und Pflegeversicherung«

Bundestagsfraktion Die LINKE
Rosa Luxemburg Stiftung
Mai 2017

Download +