Die Mietkampagne

Für DIE LINKE ist Wohnen ein Menschenrecht, das im Grundgesetz festgeschrieben werden muss. Die Wohnung ist der Lebensmittelpunkt für die meisten Menschen. Sie darf nicht auf ein Wirtschaftsgut reduziert und als Renditeobjekt missbraucht werden. Der Zugang zu bezahlbarem Wohnraum ist vielmehr Teil der öffentlichen Daseinsfürsorge.
Auch wenn die Gesetze auf der Bundes- und Länderebene gemacht werden, und auch ein Großteil der Gelder dort vergeben wird: Viele wichtige wohnungspolitische Entscheidungen werden in den Kommunen getroffen.

Mehr zum Thema

Fakt ist: Die Wohnsituation ist nicht für alle Einwohner*Innen gleich gut oder gleich schlecht. Entscheidend ist zum einen die Höhe von Einkommen/Vermögen, zum anderen sind es gesetzlichen Rahmenbedingungen.

So unterschiedlich die Hemmnisse zu gutem Wohnen sind, gestalten sich auch die Handlungsmöglichkeiten der Gegenwehr vielfältig. Jede noch so kleine Initiative ist ein Schritt zur Änderung der Wohnungswirtschaft.

Unsere Forderungen

Ungerechte Einkommens- und Vermögensverhältnisse haben die Wohnungspolitik über Jahrzehnte zuungunsten von ganzen Bevölkerungsgruppen immer weiter verschlechtert.

In unserem Programm ist die Liste mit notwendigen Maßnahmen lang. Wir sind in der Städteregion nicht allein mit dem Forderungskatalog an die Politik. In ganz Deutschland gibt es Mieterinitiativen.

Je mehr Einwohner*innen aus der Städteregion ihre persönlichen Erfahrungen und Kenntnisse einbringen, umso wirksamer und konkreter sind die Abwehrmaßnahmen.

Was wir machen

DIE LINKE arbeitet seit ihrem Bestehen an der Veränderung der Wohnungslage. Das umfasst Arbeit in den Räten wie auch außerparlamentarisch in Initiativen, mit Veranstaltungen und Aktionen.
Damit Handlungsdruck erzeugt wird, kommt es erfahrungsgemäß auf kontinuierliches Dranbleiben an.

Mach mit

Jede/r kann etwas tun. Mitmachmöglichkeiten sind unbegrenzt. Ob von zu Hause aus, bei Straßenaktionen, Planungstreffen mit eigenen Erfahrungen und/oder Sachkenntnissen – jeder noch so klein scheinende Beitrag ist wichtig und kann entscheidend sein.